Die harte Schule der fünfziger Jahre

In meinem letzten Eintrag hatte ich festgestellt, dass viele Schüler nicht in der Lage sind, darstellungsgemischte Zahlen zu vergleichen. Als ich den Eintrag schrieb, hatte ich ein bestimmtes Bild vor Augen, aber ich kam nicht darauf, was es war.

Mittlerweile ist der Groschen gefallen:

Reaktion des unterrichtenden Kollegen:

Selbst diese einfachsten Aufgabentypen, vier Zahlen zu vergleichen, der Größe nach … wenn ich die erste Aufgabe hernehm‘ – fünf von vierundzwanzig Schülern sind in der Lage, vier Zahlen der Größe nach zu vergleichen. Wir sprechen von Zehntklässlern eines Gymnasiums! Das ist tragisch, absolut tragisch.

In der Tat, tragisch, aber auch beschämend und unverzeihlich. Schuld ist natürlich der Taschenrechner. Der Herr rechts in der Lehrerkonferenz ist übrigens der Deutschlehrer, der sich wohl denkt: Gottseidank musste ich die Zahlen nicht ordnen …

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s